Markt in Chamboret

Auf Einladung unserer französischen Freunde fuhr eine Delegation aus Oberasbach vom 11.11. bis 14.11. in die französische Partnergemeinde.

Am Freitagabend wurden wir in Saint-Jouvent durch den dortigen Bürgermeister und seinen Amtskollegen aus Couzeix empfangen. Nach einem kleinen Umtrunk ging es zum Abendessen nach Chaptelat, wo die französische Spezialität Coq au vin auf uns wartete.

Samstagmorgen fuhren wir fast schon traditionell nach Sardent im Département Creuse auf den dortigen Markt, wo allerlei französische Spezialitäten angeboten werden. Zum Mittagessen kamen wir in den Genuss von Fischsuppe, Austern und Muscheln.

Am Nachmittag machten wir zunächst einen kleinen Rundgang durch das Örtchen Sardent. Dort drehte Claude Chabrol 1958 sein Werk „Die Enttäuschten“. Die Kneipe ist heute noch im Urzustand erhalten. Weiter ging es anschließend nach Masgot. Dort ist der Steinmetz und Bildhauer Francois Michaud aufgewachsen und hat etliche sehenswerte Skulpturen erschaffen. Zum Abendessen waren wir auf einer Veranstaltung des Motorradclubs Compreignac (Moto Club des Druides Compreignac) eingeladen. Dort gab es Sauerkraut auf französische Art, etwa vergleichbar mit einer deutschen Schlachtschüssel.

Am Sonntag durften wir dann unseren eigenen Marktstand in Chamboret in Betrieb nehmen. Neben Bier, Bratwürsten, Sauerkraut und Kartoffelsalat gab es auch Schlehenschnaps und Kartoffelsuppe. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung der Gemeinde Chamboret, die das Zelt und verschiedenes Equipment zur Verfügung gestellt haben.

Am Abend gab es dann nochmal ein gemeinsames Abschiedsessen in Saint-Jouvent, bevor es am Montag für die Oberasbacher wieder nach Hause ging.

Comments are closed.


-->