Auch Verwaltungsreformen ändern nichts an der Freundschaft

Zehn Gemeinden nördlich der Hauptstadt Limoges und entlang der Nationalstraße 147, die bis 2016 die Kommunalgemeinschaft L’Aurence et Glane Développement bildeten, sind mit uns verbunden. Das Gebiet unserer Partner liegt am Westrand des französischen Zentralmassivs, etwa 200 km von der Atlantikküste entfernt, am Übergang von Mittel- nach Südwestfrankreich. Es ist grün, hügelig und wald- und wasserreich; die Struktur der Gemeinden reicht vom Wohnvorort einer Großstadt im Süden bis zu ausgesprochen ländlich im Norden.

Unsere Partnerschaft mit den französischen Freunden aus dem Limousin besteht schon seit 15 Jahren. Daran ändern auch die neuerlichen Verwaltungsreformen in Frankreich nichts.

Jetzt ist die mittelfränkische Partnerregion Limousin in der neuen Region Nouvelle-Aquitaine (Neu-Aquitanien) mit dem Zentrum Bordeaux aufgegangen und auch innerhalb des Départements Haute-Vienne wurde neu geordnet.

Zwei unserer Partner, Couzeix und Chaptelat, gehören jetzt zur Communauté de Communes Limoges Métropole, die anderen acht wurden Teil eines großen Verbands von 35 Gemeinden, der sich weit nach Osten in das Bergland von Ambazac erstreckt. Dies sind Breuilaufa, Le Buis, Chamboret, Nantiat, Nieul, Saint-Jouvent, Thouron und Vaulry. Die neu geschaffene Communauté de Communes trägt den schönen Namen ELAN für Elan (Schwung), Limousin, Avenir (Zukunft) und Nature (Natur).

Unabhängig von der neuen Zugehörigkeit haben alle Gemeinden ihren festen Willen zur Fortsetzung unserer Partnerschaft bekundet. Der Träger auf französischer Seite, das Comité de Jumelage AGD hat sich in AMIDEUROPE (Ami d’Europe = Freund Eruopas) umbenannt.

Comments are closed.


-->